6.2 VORAUSSICHTLICHE ENTWICKLUNG DER UNTERNEHMENSGRUPPE

Für das Geschäftsjahr 2020 rechnen wir mit einem Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von € 30,0 Mio. bis € 32,0 Mio.

Für die einzelnen Geschäftsbereiche planen wir wie folgt:

Für den Bereich Hausbewirtschaftung rechnen wir mit Deckungsbeiträgen in Höhe von € 32,5 Mio. bis € 34,0 Mio. Wesentliche Prämisse sind die Sollmieten von rund € 89,6 Mio. Dieser Annahme liegen die Vollauswirkung der 2019 in die Bestandsbewirtschaftung übernommenen Objekte sowie die Übernahme der im Jahr 2020 fertigzustellenden Objekte in die Bestandsbewirtschaftung zugrunde. Wir gehen davon aus, in ähnlichem Umfang wie bisher Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen zur Werterhaltung und -steigerung durchzuführen.

Aus Bau-, Verkaufs- und Betreuungstätigkeit erwarten wir ein Ergebnis in Höhe von rd. € 1,0 Mio. bis € 1,5 Mio. Der wesentliche Ergebnistreiber hierbei sind Erträge aus Dienstleistungen.

Im Bereich Immobilienhandel rechnen wir mit Deckungsbeiträgen in Höhe von € 18,0 Mio. bis € 19,0 Mio.

Für das Finanzergebnis rechnen wir mit einem negativen Ergebnisbeitrag von € 2,5 Mio. bis € 2,8 Mio.

Den Deckungsbeiträgen steht ein betrieblicher Aufwand von rund € 19,0 Mio. bis € 20,5 Mio. gegenüber.

Stuttgart, den 16.03.2020

GWG Gesellschaft für Wohnungs- und
Gewerbebau Baden-Württemberg AG

Andreas Engelhardt

Florian Preißler