1.1 UNTERNEHMEN UND GESCHÄFTSMODELL

Die GWG Gesellschaft für Wohnungs-­ und Gewerbebau Baden-­Württemberg AG, Stuttgart (kurz: GWG AG), ist Bestandteil des genossenschaftlichen Finanzverbundes und Tochtergesell­schaft der R+V Versicherungsgruppe. Diese hält rd. 99,2% der Anteile an der GWG Gesellschaft für Wohnungs-­ und Gewerbebau Baden-­Württemberg AG.

Die GWG Gesellschaft für Wohnungs-­ und Gewerbebau Baden-­Württemberg AG erstellt einen den Vorschriften des §§ 290 ff. HGB entsprechenden und auf freiwilliger Basis aufgestellten Teil­konzernabschluss.

Der satzungsmäßige Gesellschaftszweck der Gesellschaften der GWG­-Gruppe sind die Errichtung, Betreuung, Bewirtschaftung, Verwaltung, der Erwerb und die Veräußerung von Wohnungen, Gewerbebauten und sonstigen Gebäuden in allen Rechts-­ und Nutzungsformen, darunter Eigen­heime und Eigentumswohnungen einschließlich der damit verbundenen Rechtsgeschäfte.

Die GWG­-Gruppe kann in allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, des Städtebaus und der Infra­struktur anfallende Arbeiten übernehmen, Grundstücke erwerben, belasten und veräußern sowie Erbbaurechte ausgeben. Sie kann Gemeinschaftsanlagen und Folgeeinrichtungen, Läden, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Einrichtungen und Dienstleistungen bereitstellen. Die Gesellschaften dürfen auch sonstige Geschäfte betreiben, sofern diese dem Gegenstand der GWG­-Gruppe dienen.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten der GWG-­Gruppe liegt im wohnungswirtschaftlichen Bereich in den Regionen Stuttgart/Heilbronn, München/Augsburg/Nürnberg, Hamburg, Rhein­-Main und Rheinland. Die Unternehmensstrategie sieht eine nachhaltige Ausweitung der Investitionen in den genannten Perspektivregionen sowie an weiteren wirtschaftsstarken Standorten in Deutschland vor. Dabei ist die GWG-Gruppe im Rahmen gemeinsamer Projekte im sozialen und frei finanzierten Wohnungsbau sowie komplexer Quartiersentwicklungen Partner von Kommunen, befreundeter Wohnungsunternehmen sowie der Unternehmen des genossenschaftlichen Finanzverbundes.

Die aktuelle gesellschaftsrechtliche Struktur der GWG­-Gruppe stellt sich wie folgt dar:

In dieser Struktur hat die GWG AG eine bestandshaltende Holdingfunktion für die Unternehmen der GWG­-Gruppe. Sämtliche operative Tätigkeiten der Gruppe werden innerhalb der WBS gebün­delt. Diese erbringt Dienstleistungen für alle Unternehmen der Gruppe und für Dritte auf Basis von Geschäftsbesorgungs-­ und Dienstleistungsverträgen. Bei der WBS sind nahezu sämtliche Mitar­beiter der GWG-­Gruppe angestellt. Die Ergebnisabbildung der einzelnen operativen Geschäftsfelder erfolgt über einen systemintegrierten Betriebsabrechnungsbogen.

In den investiv tätigen Unternehmen werden über Deckungsbeitragsrechnungen die Ergebnisse in den Geschäftsfeldern dargestellt. Diese Unternehmensstruktur gewährleistet durch eine konse­quente Trennung von operativen und investiven Tätigkeiten eine deutliche Komplexitätsreduzierung.

Die GWG­-Gruppe hat in folgenden Städten eigene Geschäftsstellen:

 

  • Hamburg
  • Wiesbaden
  • Heilbronn
  • Stuttgart
  • München